CHINA

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Golden Retriever   guter beitrag schlechter beitrag
AstridG
07-sep-11
Zu unsere Familie gehört einen Golden Retriever. Der soll natürlich mitkommen wenn wir alle nach Shanghai ziehen. Wer kann Auskunft geben über Flug, Quarantäne und weitere wichtige Maßnahmen? Wie sieht es in den Compounds mit Hunden aus? Möchten gerne in der Nähe der Deutschen Schule wohnen. Würde mich über jeden Rat freuen. Habe hier im Forum keine aktuellen Infos gefunden.
 
 
aw: Golden Retriever positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
Ilustre
07-sep-11
Hallo Astrid, euer Hund muß gechiped und aktuell geimpft sein. Ich habe vor der Ausreise eine Titerbestimmung für die Tollwutimpfung machen lassen und bin damit (und mit Impfpass) zum Amtstierarzt gegangen. Dieser hat eine Woche vor Ausreise ein Gesundheitsattest ausgestellt (muß Englisch sein). Der Hund muß früh genug für den Flug angemeldet werden, weil pro Flieger nur eine bestimmte Anzahl an Tieren mitgenommen werden darf. Ihr müßt eine Transportbox kaufen, die der geforderten Norm entspricht.
Bei der Ankunft am Zielflughafen war bereits die Tierärztin der Quarantänestation an der Sperrgepäckausgabe und hat uns erwartet. Wir sind mit ihr zum Zollbüro wo die entsprechenden Quarantänepapiere ausgefüllt wurden. Die Ärztin sprach hinreichend Englisch und half uns beim Ausfüllen der Formulare. Der Hund wurde fotografiert und dann in die Quarantänestation verbracht. Wichtig ist beim Ausfüllen der Quarantänepapiere, das ihr Heimquarantäne beantragt. Dann bleibt der Hund für eine Woche in der Quarantänestation und die restlichen drei Wochen darf er zuhause "absitzen". Unser Hund war bei der Abholung weder verstört noch schmutzig. Vor Ort muß der Hund dann bei der Polizeistelle angemeldet werden (Hundesteuer und Impfkontrolle). Die Organisation hat unser Compoundoffice übernommen. Hunde sind nicht in allen Compounds erwünscht von daher bei der Häusersuche nachfragen ob große Hunde erlaubt sind ! Das Gassigehen in den Compounds stellt kein Problem da. Fast überall herrscht Leinenzwang und das obligatorische Plastiktütchen für feste Hinterlassenschaften sollte immer mit "an Bord" sein..
Ach ja, ich würde den Tierarzt darum bitten bei der Tollwutimpfung das Datum JJJJ-MM-TT zu schreiben damit die Chinesischen Tierärzte das verstehen und den Hund bei der Steueranmeldung und Kontrolle nicht gleich nochmal impfen!
Ich hoffe, ich habe nichts wesentliches vergessen..
 
 
aw: Golden Retriever   guter beitrag schlechter beitrag
AstridG
16-sep-11
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Das hilft mir sehr.
LG
Astrid
 
 
(thread closed)

zurück übersicht